Karibik 2018

Grand Cayman – 17.03.2018

Die nächste Station unserer Karibik Kreuzfahrt war die Insel Grand Cayman. Hier fuhren wir zunächst mit dem Taxi in die Tortuga Rum Cake Factory. In dieser werden sogenannte Rumkuchen hergestellt. Wenn man den Begriff Karibik in einem Geschmack packen würde, dann wäre es eben dieser Rumkuchen, den es in verschiedensten Variationen gibt. Einige Sorten sind z.B.:

  • Banane
  • Pina Colada
  • Limette

Die Rumkuchen sind im Übrigen auch für Kinder geeignet, da der Alkohol verkocht wird und nur das Aroma übrig bleibt. Neben den Kuchen werden auch Soßen, Spezialitäten aus Rum und Schokolade und Kaffeevariationen angeboten.

In der Rum Cake Factory kann man auch einige sehr schöne Fotos machen. Von außen ist der Bereich liebevoll gestaltet und hat einiges zu bieten.

Hier gibt es Piraten, Schaukeln, alte Rumfässer, Oldtimer und jede Menge mehr für die Kamera. Wer gerne Fotos macht, sollte hier die Augen offen halten.

Außendarstellung der Tortuga Rum Cake Factory
Tortuga Rum Cake Factory

Im Anschluss ließen wir uns an den Seven Miles Beach fahren. Dieser lange Sandstrand ist unglaublich schön: kristallklares Wasser mit weißem Sand.Der Strand gehört definitiv zu einem Pflichtbesuch auf Grand Cayman

seven miles beach auf grand cayman
Seven Miles Beach

Generell muss man sagen, dass die Insel recht teuer ist. Alles kostet hier gefühlt doppelt so viel, wie an den anderen Orten, an denen wir während der Kreuzfahrt waren. Man sollte also schauen, dass man Rum etc. nicht unbedingt dort kauft.

Man hat ohnehin ein wenig das Gefühl, in den USA angekommen zu sein. Die Amtsprache ist Englisch, überall fahren dicke Autos und die Preise sind zu hoch. Nichts desto Trotz war es dort wunderschön

Kleiner Tipp am Ende: auch Taxis sind alles andere als günstig. Zum Schiff zurück sind wir mit dem Bus gefahren. Dies ist weit günstiger und auch wenn die Busse voll aussehen, einfach den Fahrer ansprechen, der zieht dann die Sitze aus und man kann den Mittelgang mitnutzen.

Kategorien: Amerika

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Do NOT follow this link or you will be banned from the site!