Karibik 2018

Jamaika / Montego Bay

Wir haben im Vorfeld viel Negatives über Montego Bay gehört. Von mobilen Einsatzgruppen der Polizei, Ausgangssperren und Kriminalität. Aufgrund dessen, waren wir etwas verunsichert bei diesem Landgang. Zu sehr verunsichert, wie sich im Nachhinein herausstellte.

Vor ein paar Tagen in Ocho Rios, bewegten wir uns frei und ohne Hemmungen. Durch die vielen Negativberichte über Montego Bay jedoch, wussten wir nicht was wir tun sollten. Wir verließen erstmal das Schiff und suchten ein Taxi. Das erste Taxi wollte nicht mit 3 Personen fahren. Als sich noch ein Pärchen zu uns gesellte, war es dem Taxifahrer immer noch zu wenig.

Wir beschlossen den Hafenbereich zu verlassen und gerieten dann an einen Taxifahrer, welcher ein sehr gutes Englisch sprach. Wir wollten uns in die Innenstadt fahren lassen. Der Taxifahrer versuchte die ganze Zeit über, uns eine Rundreise zu verkaufen. Das Pärchen, welches sich zu uns gesellte, wollte dies aber partout nicht. Im Endeffekt bereue ich das, denn die Rundreise wäre sicherlich ein Erlebnis gewesen. Stattdessen fuhren wir in die Innenstadt, an der wir nicht aussteigen wollten, da hier irgendwie nicht wirklich viel war.

Der Fahrer sagte: “Hey lasst uns zum Markt fahren”. Wir dachten: “Hey, das ist eine gute Idee!” Doch Fehlanzeige. Man hatte das Gefühl, dass an diesem Markt die Ärmsten der Armen sich aufhielten. Auf dieses Elend waren wir schlichtweg nicht gefasst. Das andere Pärchen wollte nur noch zurück aufs Schiff und wir in diesem Moment auch. So fuhr der Fahrer uns zurück zum Schiff und wir verbrachten den Rest des Tages an Bord.

Fazit

Wir haben nach unserer Rückkehr mehrmals über diesen Tag gesprochen. Wir hätten uns mehr trauen sollen und waren ein wenig von uns selber enttäuscht. Das Pärchen hätte man in der Stadt absetzen können und anschließend eine Rundfahrt machen können. Leider waren wir hier zu voreingenommen. Schade aber vielleicht ergibt sich irgendwann nochmal die Gelegenheit.
Kategorien: Amerika

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Do NOT follow this link or you will be banned from the site!